Gepostet: 14.12.2019

Ingenieurbüro R. illmann

Modernes Bad im Altbau-Dachgeschoss

Laut Vereinigung der Deutschen Sanitärwirtschaft (VDS) ist ein ein durchschnittliches Bad in deutschen Wohnungen aktuell 9,1 m² groß (Stand 2017). Trotzdem haben auch kleine Bäder viel Potential zur Gestaltung. Insbesondere dann, wenn die richtigen Lösungen für die häufigsten Probleme geplant werden. Allerdings ist das eine Herausforderung für den Handwerker, der bei dieser aufwändigen Gestaltung nach nur 3 Wochen die Kundschaft glücklich und zufrieden sehen will. So konnte durchaus auf 8m² im Dachgeschoß ein kleines, modernes und schönes Bad entstehen. Neben Dusch-Badewanne, Washlet und Waschtischschrank ist nahezu jeder freie Bereich in der Vorwand mit raumsparenden Wandmodulen belegt. Der Spiegel auf einer gleichgroßen Revisionstür ist gemeinsam mit dieser beweglich. Am Kopfende der Duschbadewanne ist weiterer Stauraum geschaffen. Der elektrische Heizkörper mit einem zusätzlichen Lüfter ist sogar schwenkbar. Damit finden Handtücher bequem Platz und es entsteht zügig eine behagliche Wärme.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.